Pflichten

Zu was Mitglieder verpflichtet sind

Zahle deinen Mitgliedsbeitrag von € 60,00 um für 12 Monate Mitglied im KuK-BDSM e.V. zu sein. Das war’s.

Zu was niemand verpflichtet werden kann, aber zu was wir uns verpflichtet fühlen 

  • Wir bieten einen diskreten Freiraum, um unseren Leidenschaften nachzugehen.
  • Wir heißen alle Geschlechter- und Rollenkonstrukte bei uns willkommen.
  • Alter, Geschlecht, sexuelle Orientierung und Präferenz sind keine begrenzenden Kriterien.
  • Die Basis unseres gemeinsamen Handelns ist informierter Konsens.
  • Unser Sicherheitskonzept = RACK + safer sex
  • Jedes Mitglied hat eine Stimme; egal ob es um die Gestaltung des gemeinsamen BDSM, des Vereins oder des Hauses geht.

Was wir darüber hinaus anbieten

Manche Vereine, die nicht-kommerziell aufgestellt sind, verlangen ihren Mitgliedern verpflichtende Dienste ab. Wir machen es anders. Wir bieten Vereinsdienste an. Vereinsmitglieder, die im Rahmen von Bau- oder Gartenwochen an Instandhaltung, Pflege und Ausbau von Haus und Garten mit ihrer Arbeitskraft mitwirken, erhalten dafür Guthaben, das bei der Teilnahme an einer Veranstaltung verwendet werden kann.

Faustformel: zwei Wochen Arbeit entsprechen ungefähr einer Woche Veranstaltung.

Darüber hinaus wird die von den Vereinsmitgliedern erbrachte Arbeitsleistung als unbare Mietzahlung anerkannt und der Vermieter freut sich über ein gepflegtes und immer schöner werdendes Haus.

Wir halten viel von Solidarität, aber wenig von Gleichmacherei.

Wir sind solidarisch mit allen, denen berufliche und familiäre Verpflichtungen keine Zeit für Vereinsdienste lassen.
Wir sind solidarisch mit allen, die über schmale Budgets verfügen und besser mit Zeit als mit Geld die Interessen ausgleichen wollen.

Was besser oder schlechter ist, liegt im Auge des Betrachters. Ganz sicher gibt es aber immer ein ‘anders’. Deshalb versuchen wir viel anzubieten und zu wenig zu verpflichten.